»Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will – zu Besuch in Afghanistan.«

Der Komiker, Schauspieler und ARD Late-Night-Talker Kurt Krömer ist bekennender Pazifist und anerkannter Wehrdienstverweigerer. Doch als sich die deutschen Bundeswehrsoldaten in Afghanistan gerade von ihm einen Auftritt zur Truppenunterhaltung wünschten, sagte er spontan Ja, und machte sich 2012 zusammen mit Tankred Lerch auf die Reise in eine der gefährlichsten Krisenzonen der Weltpolitik. Dieser Reise folgte kurz darauf sogar noch eine zweite Reise. Diesmal aber auf eigene Faust: Krömer und Lerch wollten das Leben in Kabul außerhalb der Bundeswehrcamps kennenlernen und brachten ihre Eindrücke aus beiden Reisen schließlich im Buch „Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will – Zu Besuch in Afghanistan“ an die Öffentlichkeit. Einige Szenen vom ersten Trip zu den Bundeswehrsoldaten wurden als Einspieler in der „Krömer Late Night Show“ (ARD) ausgestrahlt. Hier geht’s zum Buchtrailer.

Kurt Krömer, Tankred Lerch
Ein Ausflug nach wohin eigentlich keiner will – Zu Besuch in Afghanistan.
Taschenbuch, 192 Seiten
ISBN 978-3-462-04536-9
KiWi Taschenbuch Verlag
erschienen Juni 2013